Deftiges Quinoa Risotto “peruanisch” / vegetarisch & glutenfrei

Deftiges Quinoa Risotto "peruanisch" / vegetarisch & glutenfrei

 

Vor Kurzem war ich das erste Mal peruanisch essen. Ehrlich gesagt, war ich eher skeptisch, weil die Auswahl an vegetarischen Gerichten (vegan sowieso nicht) sehr…ich würde sagen, übersichtlich war – es gab genau ein vegetarisches Hauptgericht. Das war dann allerdings gleich so köstlich, dass ich unbedingt versuchen wollte es nachzukochen, was sich als total einfach herausstellte. Et voilá…hier das Rezept:

ZUTATEN (2 Personen)

250 g Quinoa
1 Zwiebel
Gemüsebrühe
(1 Schuss Weißwein – nicht unbedingt notwendig)
200 g Sahne
100 g Parmesan
1 Zucchini
2 Möhren
2 rote Paprika
2 Handvoll TK-Erbsen
4 weiche Tomaten
Petersilie
Olivenöl
1 getrocknete Chili-Schote oder etwas Cheyenne Pfeffer
Salz & Pfeffer

Quinoa waschen und in ca. 1 Liter Gemüsebrühe bissfest kochen. Danach in ein Sieb abgiessen.

Zwiebeln in einer Pfanne in Olivenöl anschwitzen. Zucchini, Paprika und Tomaten in feine Stücke schneiden und dazugeben. Die Möhre hineinraspeln. Mit einem Schuss Weisswein ablöschen und die Sahne, Salz, Pfeffer und die kleingebröselte Chili-Schote dazugeben. Ca. 6 – 8 Minuten einköcheln lassen. Nach der Hälfte der Zeit die Erbsen zufügen. Den Quinoa dazugeben, alles gut vermengen und ein paar Minuten köcheln lassen.

Fein gehackte Petersilie und geriebenen Parmesan hinzufügen und schnell servieren!

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.