Die weltbeste Zucchinisuppe / vegan & glutenfrei

Die weltbeste Zucchinisuppe / vegan & glutenfrei

 

Ehrlich gesagt bin ich überhaupt kein Fan von Zucchini. Wenn ich Zucchinis esse dann nie in Stückform, denn ich mag die Konsistenz beim daraufbeissen überhaupt nicht. Im Internet bin ich dann aber die Tage über dieses Zucchinirezept gestolpert und die Suppe sah so gut aus, dass ich beschloss, der Zucchini in zerkleinerter Form nochmal eine Chance zu geben. Und nun…steht diese Suppe ganz oben auf meiner Lieblingssuppen-Liste.

Zutaten (2 Personen)

1 grosse (oder 2 mittelgrosse) Möhren
4 normal grosse Kartoffeln (mehlig kochend)
2 grosse (oder 4 kleine) Zucchini
1 kleine Zwiebel
4 Eßl. Olivenöl
Saft von einer Zitrone (oder Limette)
1/2 Tasse Weißwein
1 Dose Kokosmilch
Glatte Petersilie
1 1/2 Tassen Wasser
1/2 Tl. Kurkuma
1/4 Tl. Muskatnuss
1 Eßl. Gemüsebrühepulver
Schwarzer Pfeffer
1/2 Tl. Paprikapulver
Salz

Zucchinisuppe

 

  1. Öl in einem großen Topf auf mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebel, Paprikapulver, Kurkuma, Muskatnuss hineingeben und ca. 2 Min. anbraten.
  2. Möhren, Kartoffeln und Zucchini kleinschneiden und hinzufügen. Alles gut vermischen und nochmal ca. 4 Minuten unter rühren anbraten.
  3. Mit Zitronensaft und Wein ablöschen und ca. 5 – 7 Min. köcheln lassen bis das Gemüse weich ist.
  4. Topf zur Seite stellen und alles mit dem Pürierstab pürieren.
  5. Zurück auf die Herdplatte stellen und Kokosmilch, Gemüsebrühe hinzufügen und 3 Min. köcheln lassen.
  6. Nach und nach das Wasser zugeben und auf kleiner Flamme 5 Minuten weiterkochen. Mit Pfeffer und ggf. noch etwas Salz abschmecken.
  7. Mit frischer Petersilie und Paprikapulver garnieren.

Keine Kommentare vorhanden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.